HAM Tools
   Produkte
     • YAG Kristalle
     • Spiegel, Linsen
     • IR Schirme
     • KTP
     • News
   Firmenprofil
   Anfahrt
   Impressum


     


 Diffusionsgebondete Laserstäbe

Im Bereich der diodengepumpten Festkörperlaser kommen immer mehr gebondete Laserstäbe zum Einsatz. Diese Laserstäbe bestehen aus mehreren Teilen, zum Beispiel aus einem undotierten und einem neodymdotierten YAG. Der Vorteil dieser Laserstäbe besteht darin, dass das Pumplicht durch einen absorptionsfreien undotierten Kristall in den gekühlten dotierten Bereich geführt werden kann. Dies verringert die thermische Linse deutlich.




Auf diese Weise lässt sich auch Nd:YAG mit Cr4+:YAG verbinden. Cr4+:YAG wird zur passiven Güteschaltung verwendet, wobei Pulslängen bis zu 4 ns realisiert werden können. Die Vorteile eines mit Cr4+:YAG gebondeten Laserstabes liegen vor allem im einfacheren Handling. Es entfällt eine weitere zu justierende Einzelkomponente im Resonator. Die Anzahl der optischen Schichten und die damit einhergehenden Verluste können auf diese Weise minimiert werden.